Rückblick 2017

Ein erfolgreiches Jahr des Fördervereins der Grundschule am Pfefferberg neigt sich dem Ende – wir blicken zurück

Anfang 2017 gab es eine lange Liste an Ideen, die engagierte Eltern, Lehrer und fleißige Helfer im Laufe des Jahres umsetzen wollten. Höchstes Ziel des Fördervereins ist es, ein ideales Schulumfeld für die Kinder der Grundschule am Pfefferberg zu schaffen. Der Förderverein hat im Jahr 2017 eine enorme Entwicklung durchlaufen.
Nicht nur die Mitgliederzahl ist gestiegen, der Förderverein hat sich auch zum festen Bestandteil des Schulgeschehens etabliert. Er dient als beliebter Ansprechpartner für Unterstützungsleistungen für Schul- und Hortveranstaltungen. In diesem Jahr erreichten die Mitglieder des Vereins aber auch ganz außergewöhnliche Anfrage zur spontanen Unterstützung. So sprang der Förderverein nach einer sehr kurzfristigen Absage des zuständigen Bäckers auf der 750-Jahr-Feier in Danewitz mit einem Kaffee- und Kuchenbasar ein und rettete so die Versorgung zur Kaffeezeit.
Auch ein Einsatz bei der Schulmeisterschaft am Wukensee ist schon zur Tradition des Vereins geworden. Hier sorgt der Förderverein für eine Stärkung der Kinder mit Kuchen und Getränken. Auch die Verpflegung bei herrlichem Frühlingswetter beim Hortfest im März organisierten Mitglieder des Fördervereins.

Der Förderverein ist aber nicht nur bekannt für seine tolle Verpflegung, es wurden auch zahlreiche Schulprojekte umgesetzt. So entstanden durch die Anfrage des Vereins bei der Spendenaktion „PflanzenWelten“ Hochbeete auf dem Hof, die der erste Schritt zum lang ersehnten Schulgarten sind. Um die Lesemotivation der Erstklässler zu stillen, bekamen alle Erstklässler ein Lesebuch als Begrüßungsgeschenk, finanziert durch den Förderverein. Der Förderverein organisiert zudem ein Schulprojekt „Geh nicht mit Fremden mit“, welches zwar durch die Eltern finanziert werden muss, aber einen absoluten Mehrwert für die Kinder darstellt.

Des Weiteren stellt der Förderverein die Siegerprämien für die Klassenkassen beim Seifenkistenrennen im Rahmen des Stadt- und Vereinsfestes. Am Veranstaltungstag selbst, liefen zahlreiche Mitglieder beim Umzug durch die Stadt mit und boten im Nachgang einen Stand für die Kinder zum Malen, Basteln und Büchsenwerfen an. Auch das von der Schule organisierte Kinderfest, welches auf dem Biesenthaler Sportplatz durchgeführt wurde, haben engagierte Mitglieder des Vereins unterstützt. Einzelne Sportstationen wurden betreut und als Überraschung bekam jedes Kind nach dem Mittagessen ein Eis. Um den Gemeinschaftsgedanken des Vereins auch der Öffentlichkeit zu präsentieren, nahm der Förderverein am diesjährigen Drachenbootrennen teil. Begleitet vom Lied „Kinder an die Macht“ erkämpften sich die Mitglieder den ersten Platz im C-Finale.

Die Kinder der Grundschule wurden auch im Vorhinein durch einen vom Förderverein ausgerufenen Namenswettbewerb für das Drachenboot einbezogen. Über die Siegerprämie, eine Kugel Eis für jeden Schüler im Café Auszeit, freuten sich die Kinder sehr. Durch die Teilnahme am Drachenbootrennen konnte nicht nur eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit erlangt werden, sondern auch der Zusammenhalt innerhalb des Vereins, gepaart mit einer Menge Spaß durch die Teilnahme, gesteigert werden. Dies möchten wir fortführen! Es ist wichtig, die essentielle Bedeutung der Arbeit des Vereins der Öffentlichkeit näher zu bringen und neue Mitglieder zu ermutigen, den Verein und somit die Kinder der Grundschule zu unterstützen. Nur durch den Förderverein können Spendengelder, Fördergelder und sonstige finanzielle Mittel für die Schule entgegengenommen werden, um das Ziel, ein ideales Schulumfeld für die Biesenthaler Kinder zu schaffen, weiter verfolgen zu können.

Wir danken allen Eltern, Lehrern und fleißigen Helfern für ihre Unterstützung. Ohne diese, wären die Aktivitäten des Vereins nicht möglich. Wir danken für die personelle Unterstützung bei Veranstaltungen, für das fleißige Kuchenbacken, für Sachspenden und alle weiteren Unterstützungsleistungen.“ teilte uns die Vorsitzende des Fördervereins, Beatrice Bruch, mit.

Eltern-Medien-Informationsabend

Hiermit lädt die Grundschule Biesenthal in Kooperation mit dem Jugendmedienzentrum KULTI, recht herzlich zum Elterninformationsabend
„Die Medienwelt unserer Kinder und Jugendlichen„ ein.

Dabei gibt es praktische Informationen von Medienpädagogen
und Jugendlichen selbst, über die Chancen und Risiken.

Wann & Wo?
Am Donnerstag den 16.11.2017 in der Grundschule Biesenthal.

Willkommen 1. Klasse!

Das neue Schuljahr ist gestartet!

In diesem Jahr konnten 55 Kinder in unserer Grundschule „Am Pfefferberg“ eingeschult werden.

Die erste Schulwoche verging sicher für unsere 1. Klässler wie im Fluge: neue Regeln, Räume, Gesichter…

Auch der Förderverein der Grundschule „Am Pfefferberg“ möchte alle Erstklässler begrüßen und freut sich, ihnen ein Lesebuch mit spannenden Geschichten überreichen zu können.

Viel Spaß beim Lesen!

750 Jahre Märkische Backofendorf Danewitz – der Förderverein war dabei

Auf den Förderverein ist auch wirklich in jeder Hinsicht Verlass. Nach einer sehr kurzfristigen Absage des zuständigen Bäckers für die Verpflegung mit Kaffee und Kuchen zur 750-Jahr-Feier
in Danewitz, sprang der Förderverein spontan ein.

Nicht einmal 24 Stunden blieben für die Organisation des Kuchenbasars. Viele Mitglieder konnten in kürzester Zeit über den Spontaneinsatz informiert werden und zum großen Kuchenbacken gebeten werden.

Weitere Unterstützung wurde bei der Jugendfeuerwehr Biesenthal angefragt. „Wir sind wirklich sehr stolz auf unserer Mitglieder, dass in kürzester Zeit so viele Kuchen gebacken wurden, so dass wir den riesigen Ansturm bewältigen konnten.“ so Beatrice Bruch, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule am Pfefferberg. „Wir haben sogar Kuchenspenden von Nichtmitgliedern erhalten, die von der spontanen Anfrage erfahren haben. Aber auch der Jugendfeuerwehr Biesenthal gilt ein großes Dankeschön für die Unterstützung.“

Die Spendeneinnahmen des Kuchenbasars werden für die unterschiedlichen Projekte des Fördervereins verwendet und kommen somit den Kindern der Grundschule am Pfefferberg zu Gute. Ein Teil der Spendeneinnahmen geht, für die Unterstützung am Basar, an die Jugendfeuerwehr Biesenthal.
Ein großes DANKESCHÖN an alle fleißigen Kuchenbäcker, an die Jugendfeuerwehr Biesenthal und an alle Helfer vor Ort.

Highspeed Pfefferdrachen sichert sich 1. Platz im C-Finale

Beim jährlichen Drachenbootrennen im Rahmen des Wukenseefestes nahm erstmal auch ein Boot des Fördervereins der Grundschule am Pfefferberg teil.
Begleitet vom Lied „Kinder an die Macht“ von Herbert Grönemeyer ging es für die Mitglieder des Fördervereins an den Start. Einige Paddler des „Highspeed Pfefferdrachen“ saßen das erste Mal am Mittwoch zuvor in einem Drachenboot. Bei Regen und kräftigem Wind wurde nur ein einziges Mal für das Rennen am Samstag auf dem Wukensee trainiert. Die Starter des „Highspeed Pfefferdrachens“ waren aus diesem Grund gewappnet für das C-Finale, welches nach dem kräftigem Schauerregen ausgetragen werden konnte. Hier sicherte sich das Boot des Fördervereins den 1. Platz mit einer Zeit von 58,2 Sekunden. Gekürt wurde das Fördervereinsboot bei der Siegerehrung vom Bürgermeister auch als „Sieger der Herzen“. Das Team des Highspeed Pfefferdrachens bedankt sich bei den Fans, die durch ihre großartige Unterstützung zum Sieg beigetragen haben.

Übergabe der Siegerprämien für das Seifenkistenrennen

Wie schon berichtet, fand am 10.06.2017 das 1. Stadt- und Vereinsfest in Biesenthal rund um den Marktplatz statt und auch der Förderverein der Grundschule war dabei.

Ein großes Highlight des Stadt- und Vereinsfestes war das Seifenkistenrennen, wofür der Förderverein der Grundschule zusätzlich ein Preisgeld für die Klassenkassen ausgerufen hatte.

Die Übergabe der Siegerprämien wurde im Rahmen des Wukenseefestes am 14.07.2017 vom Förderverein durchgeführt. Die Schüler der Gewinnerklassen freuten sich riesig über den Betrag für die Klassenkassen.

Kuchenbasar bei Schulmeisterschaft am Wukensee

Der Freitag des Wukenseefestwochenendes gehört traditionell den Kleinen. An diesem Tag fand für die Schüler der Grundschule Biesenthal die Schulmeisterschaft im Strandbad statt. Die Kinder konnten sich unter anderem im Schwimmwettkampf oder Streckentauchen beweisen. Am Nachmittag fand dann das Drachenbootrennen der Klassen 4 bis 6 mit anschließender Siegerehrung statt. Da Sport und frische Luft bekanntlich hungrig machen, hat der Förderverein der Grundschule einen Kuchenbasar organisiert. Mitglieder des Vereins verkauften den ganzen Tag zu günstigen Preisen frisch gebackenen Kuchen und schenken kostenlos Getränke an die Kinder aus. Der Erlös fließt in die verschiedenen Projekte des Fördervereins, um den Kindern einen optimalen Schulalltag ermöglichen zu können.
Der Förderverein bedankt sich bei allen fleißigen Kuchenbäckern.

Name für Drachenboot steht fest – Gewinnerklasse wurde belohnt

Da am Samstag erstmals ein Boot des Fördervereins beim großen Drachenbootrennen am Wukensee startet, wurde durch den Verein ein kleiner Namenswettbewerb ausgerufen. Alle Hortgruppen durften einen Namensvorschlag für das Boot einreichen. Die Siegerprämie, eine Kugel Eis im Cafe Auszeit, ging an die Klasse 4a.
Das Drachenboot des Fördervereins der Grundschule am Pfefferberg wird getauft auf den Namen:
„Highspeed Pfefferdrachen“

Pack die Badehose ein… und dann schnell los zum Wukensee…

Der DLRG Kreisverband Barnim bietet mit Beginn der Sommerferien die Möglichkeit an, am Wukensee das „Seepferdchen“ oder die Schwimmabzeichen Bronze, Silber oder auch Gold zu erlangen.
In Kursen können die notwendigen Techniken erlernt werden und dann heisst es üben, üben, üben… und am Ende gibt es dann sichere Schwimmer.
Die Kursbedingungen könne Sie den Abbildungen entnehmen.

In diesem Sinne, eine seenreiche und aktive Sommerzeit wünscht der Förderverein der Grundschule am Pfefferberg

Ein Stück weit sozialer

Viele von Euch kennen den Schulförderverein Biesenthal, Freunde und Förderer der Grundschule „Am Pfefferberg“ e.V. schon seit einiger Zeit. Über viele Jahre wurde ganz tolle Arbeit geleistet, dadurch konnten wir viele schöne Projekte verwirklichen. Dafür möchten wir uns recht herzlich bei allen Mitgliedern, Helfern und Unterstützern bedanken.

Am 01.01.2016 wurden die Ämter der Vorstände neu besetzt. Damals haben wir uns überlegt wie wir uns nach außen stärker präsentieren und schnellere Kommunikationswege finden können.

Daraus ist in erster Linie ein Blog entstanden mit dem wir Euch regelmäßig über Projekte und Aktionen informieren. Des Weiteren könnt Ihr auch schneller mit uns in Kontakt treten. Seit heute werden wir noch ein Stück sozialer und informieren Euch jetzt auch auf Facebook.

Wir freuen uns auf viele neue Likes und weitere Unterstützung von Euch.

GEMEINSAM KÖNNEN WIR VIEL FÜR UNSERE KINDER ERREICHEN!

Schaut vorbei auf: www.facebook.com/schulfoerderverein.biesenthal