Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht

Downloadversion [1.8 MB]


Rechenschaftsbericht zum Geschäftsjahr 2016
Förderverein „Freunde und Förderer der Grundschule am Pfefferberg“

Gemäß § 6 unserer Satzung ist der Vorstand des Fördervereins der Grundschule am Pfefferberg verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er in diesem Jahr termin-, frist- und formgerecht nachgekommen.

Hiermit möchte ich alle Freunde und Förderer der Grundschule am Pfefferberg herzlich begrüßen.

Im Folgenden möchte ich Ihnen einen Rückblick über das vergangene Geschäftsjahr geben und Sie anschließend herzlich einladen, gemeinsam die Aktivitäten und Projekte für das aktuelle Jahr zu planen.

Am 15.01.2016 fand eine Mitgliederversammlung statt. Schwerpunkt war die Wahl eines neuen Vorstandes, da der alte Vorstand geschlossen seine Ämter niederlegte.
Vor der Wahl wurde der Vorstand für das Geschäftsjahr 2015 entlastet.
Die Diskussion zum Erhalt des Fördervereins war geprägt durch das Pro- und Contra des Nutzens eines Vereins für die Grundschule. Erkennbar war an diesem Abend bereits ein Interesse seitens der Elternschaft, da viele neue Mitgliederanträge eingegangen waren. Diese wurden in der Sitzung rechtsgültig in den Verein aufgenommen.
Auch konnte ein neuer Vorstand gewählt werden:

Fr. B. Bruch: Vorsitzende
Fr. K. Lucke: Vorsitzende
Fr. K. Wiemer: Kassenwart
Fr. K. Klemm: Schriftführer

An dieser Stelle möchte ich für die Bereitschaft zur Übernahme dieser Funktionen recht herzlich danken.

Im Geschäftsjahr 2016 konnten 43 neue Mitglieder gewonnen werden, so dass mit Stand 31.12.2016 = 70 Mitglieder zum Förderverein zählen.
Im Jahr 2017 haben wir schon zwei neue Anträge erhalten.

Der Vorstand tagte sechs Mal.
Am 15.01. und am 03.11.2016 fanden Mitgliederversammlungen statt.

Der Kassenbericht wird separiert dargestellt und als Anlage dem Rechenschaftsbericht beigefügt.

Nach der Neuwahl des Vorstandes mussten alle Änderungen notariell eingetragen und beglaubigt werden. Damit einhergehend konnte auch erst die Bevollmächtigung bei der Sparkasse geändert werden. Dieses erfolgte im Zeitraum Januar bis April 2016.
Des Weiteren wurde der Steuerbescheid mit Antrag auf Anerkennung auf Gemeinnützigkeit des Vereins an das Finanzamt gesendet.

Im März 2016 konnte durch Initiative des Fördervereins eine externe Chorleitung gewonnen werden. Die AG Chor konnte erfolgreich implementiert werden.
Am 08.04.2016 traf sich der Vorstand zu einer ersten Runde mit dem Thema: Ideenfindung:
Inhalte:
Gestaltung und Implementierung einer Website des Fördervereins
Projekt: Herzlich Willkommen 1. Klasse
Projekt Kunst und Kultur
Projekt Multimedia
Projekt Schulgarten
Gewinnung neuer Mitglieder und Sponsoren

Am 19.05.2016 konnte der neue Vorstand rechtskräftig in das Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt/Oder eingetragen werden.

Im Mai 2016 finanzierte der Förderverein diverse Ersatz- und Neubeschaffungen für das Zeltlager der Grundschule am Wukensee, wie z. B. Feuerstellensuppentöpfe. Die Mittel konnten von dem Solargeldkonto genommen werden. Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle im Besonderen an Hr. Manietta für seinen unermüdlichen Einsatz zum Erhalt dieses Projektes.
Ebenfalls im Mai 2016 konnte ein Gewaltpräventionspojekt in den einzelnen Klassen durchgeführt werden, initiiert und organisiert durch den Förderverein.
In diesem Jahr fand auch wieder die Fahrradwerkstatt statt. Leider war die Resonanz bei Kindern und Eltern nicht so groß.

Am 04.07.2016 fand die Versammlung für die Eltern der 1. Klässer statt. Der Förderverein stellte sich vor und begrüßte die Anwesenden mit einem kleinen Sekt-/Saftempfang.

Am 15.07.2016 präsentierte sich der Förderverein am Wukenseefest. Mit einem reichhaltigen Kuchebuffet, warmen und kalten Getränken konnten die TeilnehmerInnen gestärkt werden. Diese Veranstaltung konnte sehr gut für die Akquise neuer Mitglieder genutzt werden.
Um als Förderverein auch optisch wahrgenommen zu werden, wurden Vereins-T-Shirts mit Logo angeschafft.

Im August 2016 konnten wir die DNS-Net als Sponsor für unser neu zu entwickelnde WEBsite gewinnen. Die Bereitstellung der Plattform wird vollständig refinanziert. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Hr. A. Felgner; Hr. D. Pospich und Fr. J. Zander für die Entwicklung und Gestaltung der Seite. Wir planen, diese noch im 1. Halbjahr 2017 offiziell zu starten.

Auch im Jahr 2016 konnte die Schulbuchbestellung für das neue Schuljahr über den Förderverein organisiert werden. Es wurden für 2.388,47€ Schulbücher bestellt und gekauft. Die Sachspende über die Buchhandlung Miklich wird noch erfolgen.

Ebenfalls im August 2016 gestaltete die Schulhof-AG den Schulhof mit Hopsbildmalereien. Durch einen Aufruf des Fördervereins konnten hier einige malfreudige und kreative Eltern das Vorhaben aktiv unterstützen.

Im September 2016 erfolgte die Übergabe von Erstlesebücher durch die Lehrkräfte an die 1. Klässer. Die Organisation und Finanzierung erfolgte über den Förderverein. Eine finanzielle Beteiligung erfolgte ebenfalls durch die Stadt Biesenthal.

Im September konnte auf Initiative des Fördervereins eine externe Leitung für eine temporäre Musical-AG gewonnen werden.
Der Projektstart war dann im Oktober.

Am 03.11.2016 fand eine zweite Mitgliederversammlung statt. Schwerpunkt waren ein kurzer Jahresrückblick und die Diskussion über die perspektivische Aufstellung und Einbringung des Vereins in Aktivitäten und Projekte des Schullebens.

Anfang Dezember 2016 nahm der Förderverein Kontakt zu „netzwerk natur“ auf. Diese unterstützen die Etablierung eines Hochbeetes in öffentlichen Kindereinrichtungen. Die Grundschule am Pfefferberg wird über diese Initiative ein voll ausgestattetes Hochbeet erhalten. Die Übergabe ist für April/Mai 2017 geplant.
Außerdem präsentierte sich der Förderverein aktiv auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Biesenthal. Mit Büchsenwerfen, Kinderkarussell, selbstgebackenen Plätzen der Kinder konnten Gespräche zu interessierten Eltern und Gästen aufgenommen werden. Die Spendenbüchse für den Verein war am Abend gut gefüllt.
Am 12.12. zeigte der Förderverein dann seine Präsenz beim Tag der offenen Tür an der Grundschule.
Zu den Höhepunkten zählten unter anderem der Auftritt des Schulchores, die Aufführung des Musicals „Der Nussknacker“, mit integrierten Tanzeinlagen. Die Tanzchoreograhin konnte durch die MusicalLeiterin gewonnen werden. Ihr Honorar wurde über den Förderverein finanziert. Ebenfalls organisierte der Förderverein auch an diesem Tag einen Kuchenbasar.
Passend zur Weihnachtszeit konnte der „Bildungsspender“ wieder aktiviert werden. Über Bildungsspender.de/grundschule-biesenthal können in über 1600 Shops bei Online-Bestellungen Spendensummen auf dieses Konto übertragen werden, welche durch den Förderverein für Projekte abgerufen werden können.

Im Jahr 2016 konnten auf verschiedenen Veranstaltungen 60 Familienpässe verkauft werden. Die Einnahme kommt verschiedenen Projekten zugute.

Des Weiteren übernimmt der Förderverein die Kosten für Abos der Zeitschriften Geolino, Geolino Extra und das Naturtagebuch. Die Ausgaben sind in der Schulbibliothek für alle Schüler zugänglich.
Über das Solarkonto, welches die Stadt verwaltet, konnte der Förderverein Umweltprojekte der Klassen 4a und 4b in Höhe von 112,- € finanzieren. Ebenfalls vom Solarkonto konnten Neuanschaffungen für das Zeltlager in Höhe von 694,21 € finanziert werden.

Weitere eingenomme Spendengelder:

  • Klassentreffen ehemaliger Schüler
  • Privat- und Firmenspenden
  • Einnahmen durch das Zeltlager
  • Kuchenbasar zum Wukenseefest
  • Kuchenbasar zum „Tag der offenen Tür“
  • Spenden im Rahmen der Aufführung der Musical-AG und des Chors zum „Tag der offenen Tür“
  • zweckgebundene Spende – für Bälle
  • Spendenaktionen Cafe Auszeit

Zur Gewinnung neuer Mitglieder wurde der Förderverein im Rahmen der Elternversammlungen in den einzelnen Klassen vermehrt vorgestellt und beworben. Auch in den stattfindenden Elternvertreterkonferenzen wurde der Förderverein im Laufe des letzten Jahres zu einem festen Tagesordnungspunkt bezüglich aktueller Geschehnisse und Vorhaben.
Auch war regelmäßig ein Vertreter des Vorstandes bei der Schulkonferenz, Lehrerkonferenz und der AG Schulhof präsent.

Für das kommende Geschäftsjahr ist ein wichtiger Punkt die Entwicklung und Planung von Projekten für und gemeinsam mit den Schülern und Eltern der Schule, genau wie die Akquise neuer Mitglieder und Sponsoren. Auch ist die Präsenz auf Stadt- und Vereinsfesten schon fest im Terminplan des Fördervereins vorgesehen. Dafür benötigen wir die Unterstützung aller!

In diesem Jahr haben wir seit langer Zeit einen deutlichen Anstieg unserer Mitgliedszahlen zu verzeichnen. Darauf können wir sehr stolz sein, denn es zeigt uns, dass der Verein wieder mehr wahrgenommen wird, es viele engagierte Eltern gibt und sich das Kämpfen gelohnt hat.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern, den vielen freiwilligen Helfern und den Sponsoren des Fördervereins.

Vorstandsvorsitzende

Beatrice Bruch
Kontakt

Stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Katja Lucke
Kontakt